Maria vom guten Rat in Gstaig

"Wo, um Himmels Willen liegt Gstaig?" - Ein Zitat aus "Der Vorkoster" im September 2004. Gstaig ist ein Wallfahrtsort der oberösterreichischen Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen im südlichen Innviertel. Als Zwischenziel ist Gstaig für eine Fahrrad-Tagestour besonders reizvoll. Die Wallfahrtskirche und der Gasthof Maria vom guten Rat mit dem wohl schönsten Gastgarten der Region laden nach einem Teil unserer Fahrradtour zu einer ausgedehnten Rast in wunderschöner Umgebung ein.

Beginn der Fahrradausfluges ist in Freilassing am Hotel Oedhof. Wir radeln Richtung Norden über Surheim nach Laufen an der Salzach. Dort überqueren wir am Europasteg die Grenze zu Österreich. Foto Laufen an der Salzach

Hier in Oberndorf, nach ca. 17km Fahrt, besteht die Möglichkeit, nach Absprache einen Abstecher zur Stille Nacht Kapelle zu machen. Diese ist dem Gedächtnis des berühmten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, heilige Nacht“ gewidmet. Ebenfalls besteht dann die Möglichkeit, je nach Öffnungszeiten das gleichnamige Museum zu besuchen.

Weiter geht es durch Oberndorf in den nordöstlichen Flachgau. Die Radroute führt uns über kleine Bauernstraßen durch die hügeligen Landschaften des Alpenvorlandes, welche durch die letzte Eiszeit geformt wurden. Nach weiteren 19km kommen wir in Gstaig an. Im Gasthof, welcher knapp die Hälfte der Tour markiert, kann man sich mit regionalen Köstlichkeiten ausgiebig stärken. Foto Gstaig

Ausgeruht fahren wir übers Land Richtung Nussdorf. Am Fuße des Haunsberges entlang führt uns die Route Richtung Süden. Hier gibt es immer wieder beste Ausblicke auf das Panorama der Berchtesgadener- und Chiemgauer Alpen. Ein genussvolles Teilstück unserer Radtour! In Nussdorf biegen wir zum Wachtberg ab, um diesen zu umfahren. Durch kleine Ortschaften hindurch geht es hinab ins Salzachtal.

Dort wird die Route flacher, nach bisher zurückgelegten 55km eine willkommene Erholung für die Beinmuskulatur. Ab hier bieten sich auch immer wieder ruhige Gelegenheiten, um die Fahrräder zu parken, die Stille zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. An den Salzachauen vorbei verläuft unser Weg durch malerische Ortschaften Richtung Salzburg. Foto Salzachsee

Das letzte Teilstück in Österreich führt uns an den Salzachseen vorbei, um am Staukraftwerk Rott wieder die Grenze nach Deutschland zu passieren. Auf dem Rückweg zum Startpunkt gibt es die Möglichkeit, den Tag im Biergarten des Gasthofes Zollhäusl ausklingen zu lassen.

Video:

Video von der Tour am 21.09.2019:

Info:
80km
913m
411m
498m
9,5 Stunden incl. Pausen, abhängig von Kondition der Teilnehmer und Pausenlänge (Besichtigung des Stille-Nacht Museums berücksichtigt)
Überwiegend asphaltierte Nebenstraßen, Radwege und Radstreifen im Stadtgebiet, kurze Passagen geschotterte Feld/Waldwege, kurze sehr anspruchsvolle Steigungen
E-Bike (Trekking/Tourenfahrrad) oder Mountainbike
Deutschland, Österreich
18 Jahre
Tourenführung
Höhenprofil:
Bild Höhenprofil
Gruppenrabatte:
Ermäßigung auf die Tourgebühr:
-10%
-20%
-30%
auf Anfrage

Die Tourgebühr beträgt 63 Euro pro Person (inkl. 0 % Umsatzsteuer).

Bestellung

Bitte beachten Sie unsere AGBs